Kurz gecheckt: Das modulare Multitool von Daysaver

Ein 30 Gramm-Multitool, entwickelt in der Schweiz

Text: Marcello Pabst | Fotos: Marcello Pabst & Daysaver | 24.10.2022

Den Tag retten: Das ist wohl immer die Aufgabe eines Multitools. Eigentlich ist es ja genau das Werkzeug, was man am liebsten gar nicht verwenden möchte. Gerade deswegen verbannen wir es ja immer irgendwo hin, wo wir es zwar dabeihaben, aber am Liebsten nicht sehen wollen.

Dabei gibt es mittlerweile echt schicke Multitools. Wir haben uns mal für euch das Multitool-System von Daysaver angeschaut. Daysaver ist ein in der Schweiz ansässiges Startup. Gegründet von drei Freunden, die alle im Radsport unterwegs sind. Daysaver setzt bei seinem Multitool auf ein erweiterbares System aus einzelnen Tools.

Essential8

Die Basis des modularen Systems

Innensechskant2 - 2,5 - 3 - 4 - 5 - 6 - 8 mm
TorxT25
Material Korrosionsbeständiger Edelstahl
Abmessungen58 x 42 x 12 mm
Gewicht31 g (selbst gewogen)
Preis45 Euro

Nur 31 Gramm bringt das Basis-Werkzeug auf die Waage. Sogar 2 Gramm weniger, als der Hersteller angibt.

Das Essential8 bildet die etwas mehr als 30 Gramm leichte Basis des modularen Systems. Es besteht aus einem Winkelgriff mit verschiedenen Bits. Die Bits sind hierbei clever aufgebaut, sodass jedes Bit mehrere Größen von Innensechskant oder Torx umfasst. Die Bits werden mit Neodym-Magneten am Griff gehalten. Der Griff selbst besteht aus rostbeständigem Edelstahl.  

Das Tool umfasst die folgenden Werkzeuge: Innensechskant in 2 mm, 2,5 mm, 3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm und 8 mm sowie ein Torx 25. Also bis auf den Kreuzschlitzschraubendreher so ziemlich alles, was man spontan auf einer Ausfahrt brauchen könnte.  

Da man die Bits an beiden Seiten des Griffs einsetzen kann, kann man sich entscheiden, ob man etwas mehr Ivan im Ärmel oder Reichweite braucht.  

Vier Bits und ein Griff mit acht Funktionen im Essential8 von Daysaver.

Coworking5

Die sinnvolle Erweiterung

Reifenheberja
Kettenwerkzeugja

Speichenschlüssel

ja, für #0 bzw. 3.23 mm Speichennippel
Ventilkernschlüsselja
Kettenschlosshalterja (Kettenschloss nicht enthalten)
Gewicht34 g (selbst gewogen)
Preis32 Euro

Der Reifenheber aus robustem Kunststoff kommt mit einem Crash Replacement-Rabatt von 50 %. Wir haben ihn nicht kaputt bekommen.

Das Coworking5 ist eine Erweiterung für das Essential8. Es bringt ein Kettentool, Reifenheber, Speichenschlüssel und Ventilkernschlüssel mit. Zusätzlich könnt ihr noch das für euch passende Kettenschloss am Coworking5 unterbringen. Ohne das Kettenschloss wiegt das Tool leichte 35g.

Der Clou: Ihr könnt das Essential5 und das Coworking8 einfach zusammenstecken. Magnete sichern das Ganze dann. So habt ihr alles zusammen in einem Stück.

Beide Tools halten durch Neodym-Magnete sicher zusammen. 

Guard and Cradle

Um das Tool an eurem Rad zu befestigen oder in einer Tasche mitzunehmen, bietet Daysaver verschiedene Optionen an.

Wir haben uns Guard und Cradle angeschaut, da dies die beiden Optionen sind, in denen das Set aus Essential8 und Coworking5 untergebracht werden können.

Guard ist eine Hülle aus Kunststoff, deren Deckel mit kleinen Magneten verschliesst. So könnt ihr das Tool in der Sattel- oder auch Trikottasche easy verstauen. In der Hülle ist noch ein wenig Platz, sodass man hier auch leicht einen Notfall-Zehner oder andere Kleinteile, z.B. eine CR2032 Batterie unterbringen kann.

Vor Nässe und Schmutz geschützt und macht auch noch eine gute Figur.

Das Cradle hingegen ist ein eher aus dem MTB-Bereich üblicher Mount am Rahmen. Es wird an einem Montagepunkt für Flaschenhalter angebracht. Das Multitool selbst wird in die Baseplate geclippt, wo es ebenfalls von Magneten gesichert wird. Am Halter selbst ist noch ein Gummi-Strap, mit dem noch ein  Schlauch und zum Beispiel eine Minipumpe befestigt werden kann. Eine praktische Lösung, allerdings fällt dafür eine potenzielle Trinkflasche weg. 

Auf der Daysaver Webseite gibt es noch weitere Optionen zum Transport und Befestigung für das Essential8.


Was ist noch wichtig?

Daysaver bietet eine lebenslange Garantie auf das Essential8. Beim Coworking5 bekommt ihr 50% “Crash Replacement”, falls der Reifenheber kaputt gehen sollte. Und sollte mal ein Bit verloren gehen, könnt ihr einzelne Bits auch nachkaufen. Apropos verlieren: es wird zwar alles mit Magneten zusammengehalten, die Bits sind aber doch mitunter recht klein. Im Eifer des Gefechts bei der Notfallreparatur im Wald solltet ihr gut auf die Bits achtgeben, sonst verschwinden gerade ungenutzte Bits schnell mal im Laub.

Das Cradle Mount hält Multitool, Schlauch und Minipumpe sicher an seinem Platz.

Leider ist das System alles in allem nicht ganz günstig. Für das Set aus beiden Tools und dem Guard werden 93 Euro fällig. 

Das Fazit

Was uns am System von Daysaver gut gefallen hat und was eher nicht? Hier verraten wir es euch.

Das hat uns gefallen ...

+ Klein und leicht

+ Hochwertig verarbeitet

+ Alles notwendige an einem Tool

+ Lebenslange Garantie

+ Gutes Handling


          ... und das nicht so sehr

          - Recht teuer

          - Bits können bei Nutzung des Werkzeugs schnell verloren gehen

              Marcellos Fazit: "Die Idee von Daysaver ist in meinen Augen echt gut. Das Werkzeug macht einen soliden Eindruck und hat bisher gut funktioniert. In der Kombination von Essential8 und Coworking5 habe ich eigentlich alles dabei, was ich im ersten Schritt brauche. Untergebracht in der Guard Hülle ist es ein guter Begleiter. Das Prinzip des Cradle muss man mögen und vor allem Platz am Rahmen haben."

              Das Tool fällt sehr leicht und kompakt aus.

              In der Guard Hülle passt das Tool easy in die Hosentasche.

              So kommt der Haustürschlüssel sicher nicht so einfach weg. 

              Über Marcello:

              Marcello als unser Mädchen für alles zu beschreiben, würde die Sache nicht treffen. Denn erstens ist er gar kein Mädchen. Und zweitens macht er noch viel mehr als nur "alles". Als unser IT-Experte im Hintergrund sorgt er dafür, dass eure Mails bei uns ankommen, wir unsere Texte schreiben können und wir auch intern bestens vernetzt sind. Dazu haut er selbst in die Tasten und schreibt über seine Bikepacking-Abenteuer, etwa auf dem Weg an die Nordsee. Außerdem testet er fleißig, zum Beispiel das Ortlieb Quick Rack Light. Und ganz nebenbei schmeißt er gemeinsam mit Bernd, Alex, Benno und Michel den Gravel Club Hessen. Noch Fragen?

              Marcello für euch unterwegs auf der Eurobike 2022. 

              Mit offenen Karten

              Ganz klar: Ohne Support auch aus der Fahrradbranche können wir die Idee des Gravel Clubs nicht leben. Aber uns ist es wichtig, euch darüber zu informieren, wo und wie wir unterstützt werden. Wir spielen mit offenen Karten.

              Konkret hat uns Daysaver die Produkte für diesen Artikel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auf die Inhalte und Abläufe hatte Daysaver keinerlei Einfluss.


              Mehr Produkte im Schotter-Check

              Lichtblicke: Der Lampenratgeber

              Lichtblicke: Der Lampenratgeber

              Ein Überblick über verschiedene Marken und Modelle von Akku-Fahrradbeleuchtung. Wir klären für euch, welche nur für den Stadtverkehr taugt und mit welcher ihr auch durch die ganze Nacht fahren könnt.

              Troy Lee Designs Grail Helm

              Troy Lee Designs Grail Helm

              Der erste Gravel-Helm der beliebten Mountainbike-Marke im Schottercheck.

              Shokz Open Ear Kopfhörer im Schotter-Check

              Shokz Open Ear Kopfhörer im Schotter-Check

              Wir haben uns für euch drei unterschiedliche Open Ear Kopfhörer von Shokz angeschaut. Hier erfahrt ihr, wie sie sich auf dem Gravelbike schlagen.

              Sigma Rox 12.1 Evo im Schotter-Check

              Sigma Rox 12.1 Evo im Schotter-Check

              Hightech-Radcomputer mit GPS, Navi und vielem mehr: Wir haben den neuen Sigma Rox 12.1 Evo am Gravelbike ausprobiert.

              USWE Rush 8L Bike Hydration Vest

              USWE Rush 8L Bike Hydration Vest

              Wasserspeicher auf dem Rücken: Die USWE Rush 8L Bike Hydration Vest bietet Platz für zwei Liter Wasser plus Kleinteile. Gravel Collective hat die Weste getestet.

              Peaty's Holdfast Tool Wrap

              Peaty's Holdfast Tool Wrap

              Werkzeugtasche für den Rahmen: Wir haben das neue Holdfast Tool Wrap von Peaty's Gravel Collective Schotter-Check für euch getestet.

              Peak Design Handyhalterungen im Schotter-Check

              Peak Design Handyhalterungen im Schotter-Check

              Das Smartphone am Lenker des Gravelbikes platzieren? Das System von Peak Desing macht es möglich. Wie gut das funktioniert? Wir haben es ausprobiert.

              MucOff Stealth Tubeless Tag Holder

              MucOff Stealth Tubeless Tag Holder

              Unsichtbar unter dem Reifen des Gravelbikes versteckt, soll der "Stealth Tubeless Tag Holder" von Muc-Off besonderen Diebstahlschutz bieten. Wir haben es ausprobiert.

              Ileve N°1: Die neue Radbrille im Gravel Collective Test

              Ileve N°1: Die neue Radbrille im Gravel Collective Test

              Schicke Radbrille aus dem 3D-Drucker vom Start-Up aus der Schweiz: Gravel Collective hat die ILeve N°1 für Gravelbike, Rennrad und Co. ausprobiert.

              Tool im Gürtel: Fix Manufacturing Wheelie Wrench Pro im Test

              Tool im Gürtel: Fix Manufacturing Wheelie Wrench Pro im Test

              Clevere Idee: Mit dem Wheelie Wrench Pro und dem Roundhouse Belt versteckt Fix Manufacturing ein Mini-Werkzeug in der Gürtelschnalle. Wir haben es getestet.

              Pannenhelfer: Dynaplug Air im Gravel Collective Test

              Pannenhelfer: Dynaplug Air im Gravel Collective Test

              Klein, schnell, praktisch: Ist der Dynaplug Air wirklich die einfachste Art, Tubeless-Reifen am Gravelbike zu reparieren? Wir haben es ausprobiert.

              Immer up to Gravel-Date

              Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben, was Events angeht? Dann abonniert unseren Gravel-Newsletter.

              Folgt uns - wenn ihr könnt!

              Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
              Ihre Anmeldung war erfolgreich.

              NEWSLETTER ABONNIEREN

              Back To Top