Schotter-Fest an Rhein und Ahr

Beim 0228 Gravel gab es drei Tage großen Gravel-Spaß rund um Bonn

Text: Felix Krakow | Fotos: Jan Holbeck, Marc Müller, Felix Krakow | 21.08.2023

Drei Tage, drei Events, ganz viel Spaß. Das ist die Idee hinter dem 0228 Gravel Event im Rahmen der Gravel Club Tour. Mit Biertasting-Ride am Freitag, Kuchenpokal am Samstag und dem 0228 Gravel Ride am Sonntag ging es auch in diesem Jahr wieder hoch her am Rhein.

PARTNER


Sonntag: 0228 Gravel Ride

Beim Main-Event mit dem Gravelbike vom Bonner Rheinufer ins Ahrtal.

Morgens am Rhein

Kann es etwas Schöneres geben, als in die erschöpften und doch glücklichen Gesichter von Menschen zu blicken, die gerade von ihrer Gravelbike-Tour zurückkommen? Ja, wahrscheinlich kann es das. Aber nicht viel. Für uns jedenfalls geht da kaum was drüber. Umso mehr haben wir uns über die vielen ziemlich fertigen aber doch auch ziemlich breit lächelnden Teilnehmer:innen des 0228 Gravel Rides Mitte August in Bonn gefreut. Und auch wenn manche angesichts der im frischen Regen teils etwas matschigen Waldpassagen mit der Reifenwahl haderten, waren sich doch alle einig: Da hat Gravel Club Chef-Scout Jan mal wieder richtig feine Strecken gebastelt. „Das war wirklich wunderschön. Speziell auch der Abschnitt in den Weinbergen“, sagt etwa Laurent im Ziel. Nur um gleich anzufügen: „Allerdings ging es in den Weinbergen auch richtig steil bergauf."

Doch immer der Reihe nach: Los ging’s morgens ab 8:00 Uhr mit einem kleinen, französischen Frühstück an der Gravel Club Lounge, direkt am Rhein. Nachdem einige Gravel-Fans sich spontan noch ein Orbea Terra aus der Testflotte ausgeliehen hatte, ging es dann ab 9:00 Uhr auf die Strecke. Erst für die Teilnehmer:innen auf der längeren 100-Kilometer-Strecke, dann für die Starter:innen der 60-Kilometer-Runde. Und zuletzt machte sich die von Scout Jan persönlich geführte Gruppe auf den Weg. Dieser führte durchaus anspruchsvoll Richtung Ahrtal und dann in einer je nach Strecke etwas längeren oder etwas kürzeren Schleife wieder zurück nach Bonn.

Über alle Berge Richtung Eifel

Mit der Fährüberfahrt wartete schon nach wenigen Hundert Metern das erste Highlight. Dann ging es einige Kilometer am Rhein entlang, schließlich hinauf Richtung Rodderberg und dann ab in den Wald. Insgesamt durften sich die Schotterfreund:innen auf der langen Runde über mehr als ein Dutzend mal mehr und mal weniger lange Anstiege freuen. Und dabei ist der Abstecher auf die Landskrone noch nicht eingerechnet. Die Kletterpartie auf die stolz über der Ahr thronende Erhebung durfte als „Vredestein Berg Challenge“ freiwillig in Angriff genommen werden. Dafür winkte den Bezwinger:innen zum Lohn ein tolles Paket mit Vredestein Aventura Reifen, Gravel Club Tasse und mehr.

Ein paar Kilometer weiter luden Marc und Ernie mit dem berühmten Obst-Basenbrei zum ersten Stopp der Tour. In der benachbarten Heidestube am Flugplatz Bad Neuenahr-Ahrweiler gab es zudem Getränke nach Wahl.

Während die 60er-Runde bald abdrehte, um durch die Apfelfelder und den Kottenforst zurück nach Bonn zu fahren, ging es auf der langen Runde munter weiter in die Eifel. Zum Beispiel im steten Auf und Ab der Weinberge oberhalb der Ahr. Mit mehr als 1.500 Höhenmetern im Gepäck war schließlich der 2. Checkpoint und Verpflegungspunkt erreicht. Am Martinshof Berg verwöhnten die Inhaber Carina und Benny die Teilnehmer:innen mit selbstgebackenem Kuchen, Brezeln, Kaffee und mehr. „Dafür gibt es von mir sechs von fünf möglichen Punkten“, schwärmt ein Teilnehmer später im Ziel.

Eis, Paella und Tubeless-Workshop

Nach dem Stopp ging es fast nur noch bergab oder flach zurück nach Bonn. Nicht jedoch, ohne vorher noch einen Eis-Stopp beim The Ice Cream in Rheinbach einzulegen.

Zurück am Bootshaus des OWV Oberkassel in Bonn wartete schon die Paella nebst Kaltgetränken auf die Finisher:innen. Und zur Unterhaltung rüstete Jörg Röhrig vom Gravel-Clup-Partnershop Radladen Hoenig ein Teilnehmer-Bike live auf ein Schlauchlos-Setup um: beim Vredestein Tubeless Workshop.

Und ansonsten? Einfach bei Speis, Trank und Musik aus den Boxen des Critical Soundsystem ganz entspannt den Tag ausklingen lassen.

Samstag: Gravel Club Kuchenpokal

Die süßeste Versuchung, seit es den Gravel Club gibt.

Auf der Jagd nach den Kuchenmetern

Machen wir uns nichts vor: Der heimliche Star des 0228 Gravel Wochenendes in Bonn war natürlich der Gravel Club Kuchenpokal. Bereits zum dritten Mal wurde er im Rahmen des Wochenendes ausgetragen. Diesmal aber nicht am Freitagabend, sondern am Samstagnachmittag.

An dem bewährt-beliebten Konzept selbst haben wir aber natürlich nicht gerüttelt. In Zweier-Teams drehten die Teilnehmer:innen ihre Runden und verputzten dabei so viel Kuchen wie möglich. Denn nur wer nach zwei Stunden die meisten Kuchenmeter erreicht, holt den Kuchenpokal. Konkret waren es diesmal übrigens mehr als 7 Kuchenmeter. Wie genau Marcs komplizierte Formel funktioniert, haben wir allerdings nach wie vor nicht verstanden. Aber Hauptsache es macht Spaß. Und schmeckt!


Freitag: 0228 Gravel Biertasting Ride

Erst das Vergnügen, dann ... noch mehr Vergnügen.

Gravel trifft Gerstensaft

Auch wenn das Timing am Ende nicht so gaaanz passte: Mit dem Biertasting-Ride am Freitagabend feierte das 0228 Gravel Wochenende einen Auftakt nach Maß. Beziehungsweise eigentlich eher nach Kölschstange. Denn in dieser wurden die Biere im Brauhaus Ennert gereicht. Vorher ging es aber erstmal auf die schöne 40-Kilometer-Feierabendrunde mit Start am Radladen Hoenig in Bonn-Beuel. Von dort gravelten die Teilnehmer:innen durch Pleistal, Geistinger Wald und schließlich den Ennert. Nach der leicht verspäteten Bierprobe gönnte sich die Gruppe dann im Biergarten noch ein zünftiges Abendessen, um ordentlich Kraft für das Wochenende zu tanken.


Wir sehen uns im nächsten Jahr

Erst Gravel Fondo, dann Gravel Club Weekend und jetzt also 0228 Gravel: Bereits zum dritten Mal durften wir im August eine tolle Zeit mit euch in Bonn verbringen. Und natürlich stecken wir schon in den Planungen für das kommende Jahr. Dann vielleicht mal unter gleichem Namen. Also notiert euch schonmal ganz vorsichtig das Wochenende vom 9.-11. August 2024 in euren Kalendern. Wir freuen uns auf euch.

PARTNER


Noch mehr Geschichten, die dich interessieren könnten:

Bikepacking auf der Route YC

Bikepacking auf der Route YC

Eine kuratierte Bikepackingroute speziell fürs Gravelbike. Der Adventure Weekender der Route YC an der Küste Yorkshires verspricht wellige Landschaft und einzigartige Aussichten. Wir waren bei der Premiere dabei.

Pachamama-Film: The Wolfman

Pachamama-Film: The Wolfman

Pachamama, das Gravelbike-Projekt von Orbea, beleuchtet in kurzen Filmen Orte, die wir am besten mit dem Gravelbike entdecken können. In der elften Folge "The Wolf Man" wird das Lebenswerk des Schotten Paul Lister vorgestellt.

my Boo x Shimano GRX Gravel Camp

my Boo x Shimano GRX Gravel Camp

Sascha war beim my Boo x Shimano GRX Gravel-Camp und hat das my Boo Soto Gravelbike aus Bambus mit der neuen Shimano GRX 1x12 Schaltung für euch getestet.

Bespoked: Handmade-Fahrradmesse

Bespoked: Handmade-Fahrradmesse

Best of Bespoked 2023: Zum ersten Mal fand die Handmade-Show in Dresden statt und wir zeigen euch die schönsten Gravelbikes der Messe!

Eriks Reisetagebuch Nr. 1

Eriks Reisetagebuch Nr. 1

Erik Horsthemke ist aktuell auf dem 6000 Kilometer langen Weg von Kapstadt nach Kampala. Mit dem Gravelbike natürlich. Hier berichtet er von seinen Erlebnissen.

"Project Africa": Auf dem Gravelbike von Kapstadt bis Kampala

Erik Horsthemke reist 6000 Kilometer auf dem Gravelbike durch Afrika - nicht nur für ein Abenteuer, sondern auch für sauberes Trinkwasser.

Salzkammergut Trophy mit dem Gravelbike

Salzkammergut Trophy mit dem Gravelbike

Die Salzkammergut Trophy gilt als Österreichs größter MTB-Marathon. Lisa war für das Gravel Collective bei dem Event dabei - mit dem Gravelbike.

Border Bash Aragon

Border Bash Aragon

Schöne Schotterwege, Kaffeepulver und Party-Gruppetto: Stefano Nucera berichtet von seinen Gravelbike-Erfahrungen beim Border Bash Aragon in Spanien.

The Traka: Auf den Schotterpisten Gironas

The Traka: Auf den Schotterpisten Gironas

Das Traka in Girona gilt als größtes Gravelbike-Rennen Europas. Lisa Damminger war fürs Gravel Collective auf den Schotterpisten im Nordosten Spaniens unterwegs.

Ulrichs Tour Divide 2023

Ulrichs Tour Divide 2023

Das Abenteuer seines Lebens: Ultra-Radsportler Ulrich Bartholmoes fährt die 4.400 Kilometer lange Tour Divide. Gravel Collective berichtet in regelmäßigen Updates von seinem Bikepacking-Trip durch die USA.

Gravity Bike Festival 2023

Gravity Bike Festival 2023

„Radsport, Musik, Kultur und die allerbeste Community“ – Zum zweiten Mal startet das Gravel Collective beim Gravity Bike Festival mit in den Orbit. Wie die intergalaktische Reise mit dem Gravelbike in Brandenburg gelaufen ist, lest ihr im Artikel.

Pachamama-Film: Bikepacking Buds

Pachamama-Film: Bikepacking Buds

Das neue Video von Orbeas Gravelbike-Projekt Pachamama dreht sich um die Bikepacking Buds, eine inklusive Community aus Großbritannien, gegründet und geführt von Frauen.

Cyclingworld Europe 2023

Cyclingworld Europe 2023

Saisonstart in Düsseldorf: Die Cyclingworld Europe war die erste große Fahrradmesse des Jahres. Mit vielen Gravelbikes, Rides und Kaffee. Wir waren dabei.

Berlin-Angermünde-Berlin

Berlin-Angermünde-Berlin

Mit dem Gravelbike von Berlin nach Angermünde und zurück: Ein 200-Kilometer-Abenteuer auf den Spuren eines legendären Radrennens durch Brandenburg.

GranGarda Gravel Rando

GranGarda Gravel Rando

Auf 350 Kilometern mit 10.000 Höhenmetern mit dem Gravelbike ein Mal um den Gardasee. Gravel Collective war dabei und hat das neue Bikepacking-Event GranGarda Gravel Rando getestet.

Tour Unite: Bonn Berlin Bikepacking

Tour Unite: Bonn Berlin Bikepacking

Einmal quer durch die Republik: 30 Jahre nach der Wiedervereinigung sind wir von der alten in die neue Hauptstadt gegravelt. Und wo wir schon dabei waren, haben wir bei "Tour Unite" gleich noch ein paar Gravelbikes ausprobiert.

Endura Renegade Gravel Ride

Endura Renegade Gravel Ride

Voll verzaubert: Beim Endura Renegade Gravel Ride by Rose und Ortlieb schotterten die Teilnehmer:innen auf ihren Gravelbikes über die Zechen und Halden des Ruhrgebiets.

Gravel Club Weekend: Bonn

Gravel Club Weekend: Bonn

Drei Tage, drei Events, jede Menge Spaß auf und abseits des Gravelbikes - das war die Premiere des Gravel Club Weekends in Bonn.

Meer sehen: mit Bahn und Gravelbike an die Nordsee

Meer sehen: mit Bahn und Gravelbike an die Nordsee

Mit dem Gravelbike ans Meer: Marcello und Alex vom Gravel Club Hessen sind im Sommerurlaub von Aachen an die Nordsee gegravelt.

Octopus Gravel: Schotter-Event in Andermatt

Octopus Gravel: Schotter-Event in Andermatt

Das neue Octopus Gravel in Andermatt gibt sich als Gravelbike-Event der besonderen Art. Gravel Collective hat es ausprobiert und die Berge der Schweizer Alpen erklommen.

Gravelbike Overnighter mit Fe226 in Dänemark

Gravelbike Overnighter mit Fe226 in Dänemark

Die Tour de France startet in diesem Jahr in Dänemark. Wir waren schon da. Mit Gelbem Trikot! Und Mit Gravelbikes. Zum Hygge-Bikepacking-Overnighter der etwas anderen Art.

Gravity Bike Festival 2022: Start in den Orbit

Gravity Bike Festival 2022: Start in den Orbit

Wir sind mit unseren Gravelbikes in den Orbit gestartet. Beim Gravity Bike Festsival in Brandenburg - einem ganz besonderen Fahrrad-Event.

Die Hölle des Nordens: Paris-Roubaix

Die Hölle des Nordens: Paris-Roubaix

Unser Partner Orbea präsentiert die neue Folge von Pachamama. Diesmal geht es mit dem Gravelbike über die berühmten Pavés von Paris-Roubaix. Und es geht um die Menschen, die sich um den Erhalt der "Hölle des Nordens" kümmern.

3Rides Festival 2022 Gravel Ride

3Rides Festival 2022 Gravel Ride

Das 3RIDES Festival ist das neue Fahrrad-Event in Aachen. Wir waren live dabei und haben beim Gravel Ride am Samstag die lange Strecke unter die Reifen unserer Gravelbikes genommen.

Grape Ride Ahrtal

Grape Ride Ahrtal

Vor einem Jahr hat die Flutkatastrophe das Ahrtal verwüstet. Die erste Auflage des Grape Ride soll helfen, wieder Touristen in die Region zu bringen. Wir waren mit den Gravelbikes dabei.

Into the Wold: Gravelbike-Camp im Bregenzer Wald

Into the Wold: Gravelbike-Camp im Bregenzer Wald

Das Gravel-Event 'Into the Wold' verspricht tolle Touren und leckeres Essen im Bregenzerwald. Gravel Collective Powercouple Nancy und Marc haben beides ausprobiert.

Explore Your Boundaries

Explore Your Boundaries

Vor der eigenen Haustür statt am anderen Ende der Welt: Die Extremradsportler Mark Beaumont und Markus Stitz haben ihre schottischen Heimatgemeinden mit dem Gravelbike umrundet.

Candy B. Graveller: Bikepacking auf den Spuren der Rosinenbomber

Candy B. Graveller: Bikepacking auf den Spuren der Rosinenbomber

Auf unbefestigten Wegen quer durch Deutschland: Die Bikepacking-Fahrt „Candy B. Graveller“ führt per Gravelbike auf der Route der Rosinenbomber von Frankfurt nach Berlin.

Graveln im Harz: Das Vegan Gravel Camp

Graveln im Harz: Das Vegan Gravel Camp

Mit tierfreier Power den wunderschönen Harz entdecken: Sarah Sembritzki vom Gravel Club Hamburg war für uns mit ihrem Gravelbike beim Vegan Gravel Camp dabei.

Bikepacking Eifel 2021

Bikepacking Eifel 2021

Warum in die Ferne schweifen: Jan und Tobi waren mit ihren Gravelbikes im Bikepacking-Einsatz vor der eigenen Haustür: bei der Radtour quer durch die Eifel.

Maiden Race: GBDuro 2021

Maiden Race: GBDuro 2021

Das Unsupported Bikepacking Race GBDURO führt von Land's End nach John O'Groats durch Großbritannien. Mit dabei: Rekord-Weltumradler Mark Beaumont.

Immer up to Gravel-Date

Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben, was Events angeht? Dann abonniert unseren Gravel-Newsletter.

Folgt uns - wenn ihr könnt!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Back To Top